schiene
Corona-Epidemie und Ihre Behandlungstermine!    -   Aktuelle Informationen unter folgenden <<Link>>   -

Erstberatung

Nach der ersten Kontaktaufnahme per Telefon oder auch online können Sie unserer Praxis vorab einen ausgefüllten Kinderfragebogen oder Erwachsenenfragebogen zuschicken.  Neben der notwendigen ärztlichen Kenntnis allgemeiner zahnärztlich relevanter Gesundheitsfragen dient dieser Fragebogen dem Kieferorthopäden als erste Orientierung. Ich möchte Sie anschließend in möglichst  ruhiger und entspannter Atmosphäre kieferorthopädisch untersuchen und beraten. Gerne biete ich Ihnen dazu Termine am Vormittag oder gegen Ende der Sprechstunde abends an. Dann haben wir ausreichend Zeit für Ihre Anliegen, Wünsche und Fragen.

Direkt im Anschluss an diese kieferorthopädische Erstuntersuchung informiere ich Sie bereits über die voraussichtlich zu erwartenden notwendigen kieferorthopädischen Behandlungsmaßnahmen. Bei einigen Patienten wird eine Überweisung zu einem Logopäden, HNO-Arzt oder Physiotherapeuten sinnvoll sein. Häufig ist der Hauszahnarzt und manchmal auch der Kinderarzt zu konsultieren. Sie bekommen bei dieser Erstberatung schon relativ genaue Angaben über die zu erwartende Behandlungsdauer und die voraussichtlichen Behandlungskosten. Ich behandele Sie und Ihre Kinder so effizient wie möglich und so schonend wie nötig mit innovativen aber vor allem auch zuverlässigen und erprobten Behandlungsmitteln.

Ihr selbst zu tragender Anteill an den Behandlungskosten hängt sehr stark vom Umfang Ihres Versicherungsschutzes ab. Nahezu unsichtbare (Schienentechnik) oder komplett unsichtbare Zahnspangen (Lingualtechnik) verursachen insbesondere bei Erwachsenenbehandlungen  höhere Behandlungskosten. Ein schönes Lächeln und ein gut funktionierendes Gebiss sind der Lohn unserer gemeinsamen Anstrengungen, das individuell beste Behandlungsergebnis für Sie zu erreichen.