schiene

Aktuelles

Karriere!

Zahnmedizinische Fachangestellte (m,w,d)

Ab 1.06.2021 suchen wir noch Verstärkung für unser Team! Vorerfahrungen in digitalen Praxisabläufen, 3D-Scanner und 3D-Drucker und Interesse an der Lingualtechnik wären super!
Bitte bewerben Sie sich per Email mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen! 

Wir freuen uns auf Sie!





Liebe Patienten und Angehörige!

auch nach der aktuellen Corona-Verordnung vom 19.04.2021 ist eine kieferorthopädische Behandlung in medizinisch notwendigen Fällen weiterhin möglich. Wir halten es für zwingend notwendig, dass die laufenden kieferorthopädischen Behandlungen weitergeführt werden!

Der Praxisbetrieb kann aber nur dann sicher weiterlaufen, wenn gewisse Vorsichtsmaßnahmen und Verhaltensregeln beachtet werden.

Vorsichtsmaßnahmen und Verhaltensregeln in der kieferorthopädischen Praxis (Stand 19.04.2021)!

1.Patienten mit Infektionszeichen (Husten, Fieber, Schnupfen, Halskratzen) dürfen die Praxis weiterhin nicht betreten!

2.Die Praxistür bleibt momentan bis 10 min vor Sprechstunde geschlossen! Bitte warten Sie im Treppenhaus vor der Tür. Bitte tragen Sie auch dort einen med. Mundschutz.

3.Der Eintritt in die Praxis ist nur mit einem med. Mundschutz möglich. Dies gilt auch für Patienten, Angehörige, welche eine "Maskenbefreiung" haben.

4.Bitte sofort nach Eintritt in die Praxis die Hände am Desinfektionsspender desinfizieren!

5.Im Regelfall sollten sich nicht mehr als 4 Patienten im Wartezimmer befinden. Wir haben, um dies zu ermöglichen, größere Zeitpuffer zwischen den Behandlungsterminen eingeplant.

6.Es werden nur noch Patienten in die Praxisräume gelassen (Ausnahme: sehr kleine Kinder), Angehörige warten bitte draußen. Bei Patienten, welche nicht aus der gleichen Familie sind, ist der Mindestabstand von 1,5m einzuhalten.

7.Alle Patienten halten einen Mindestabstand vonmindestens 1,5 m untereinander ein.

8.Alle Fragen zur Abrechnung , Organisation und Fragen zur Behandlung können aktuell wieder nur telefonisch beantwortet werden.

9.Tätigkeiten,bei den Aerosole (Ultraschallscaler, Airflow, Pulverstrahlgeräte) entstehen werden aktuell nicht durchgeführt bzw. so weit wie möglich vermieden.

10.Nur vormittags im Einzelzimmer mit vorhandenem tagesaktuellen neg. Schnelltest ist eine zahnärztliche Prophylaxesitzung mit Airflow möglich.

11.Staubildung in den Praxisräumen soll vermieden werden, notfalls warten Sie bitte vor der Praxis in gebührendem Abstand voneinander.

Alle nicht zwingend medizinisch notwendigen Termine werden momentan auf einen späteren Zeitpunkt, momentan auf die Zeit nach dem 16. Mai verschoben.

Das ganze Praxisteam der kieferorthopädischen Praxis bittet um Beachtung und Ihr Verständnis!





Kostenerstattung für Beihilfepatienten auch bei kieferorthopädischer Behandlung!


Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes Baden-Württemberg vom 2. Mai 2012 (Az. 2 S 2904/10)! Erwachsene Beihilfepatienten haben bei Vorliegen bestimmter Umstände Anspruch auf Erstattung ihrer kieferorthopädischen Behandlungskosten im Rahmen der aktuellen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ)!